Wurzelkraft während des Fastens und der Diät

Wer gerne gesund fasten will, egal ob Heilfasten oder basisches Fasten, muss dennoch darauf achten, sich gesund zu ernähren. Auch wer eine Diät anstrebt, weiß, dass man trotz des Verzichtes auf gewisse Lebensmittel nicht auf wichtige Inhaltsstoffe verzichten darf. Mit Wurzelkraft erhält man trotz Fastens viele Vitamine und Ballaststoffe, ohne auf die normale Ernährung zurückgreifen zu müssen. Aufgrund der einfachen Anwendung des Granulats kann es beim Fasten sowie bei einer Diät ideal genutzt werden. Zusätzlich sorgen die beiden Varianten „fruchtig“ und „würzig“ dafür, dass man entsprechend seines Geschmackes auch die richtige Würze erhält.

Einfach zu den Speisen und Getränken mischen

Wurzelkraft Granulat kann verschiedenartig verwendet werden und bietet aufgrund der idealen Bedingungen für das Fasten und Diäten. Entscheidet man sich nicht für eine bestimmte Diät, sondern möchte nur auf bestimmte Lebensmittel verzichtet, kann das Granulat ebenso schnell eingenommen werden wie bei Diäten, bei denen nur bestimmte Lebensmittel zu sich genommen werden. Würzen von Speisen wie Suppen oder Eintöpfe, als Zutat in Joghurts oder Breis oder auch einfach in Säften gegeben, bietet das Granulat mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, die der Körper regelmäßig benötigt. So kann es wunderbar in alle Speisen und zu allen Speisen gemischt werden, ohne dass man bei einer Diät auf etwas verzichten muss.

Wichtige Vitamine und Mineralstoffe während des Fastens

Dasselbe ergibt sich beim Fasten oder Heilfasten. Hier wird wenig bis gar nichts zu sich genommen und dafür eben viel getrunken. Die Reinigung von Körper und Geist sollte aber nicht auf Kosten in Form von Mangel an Vitaminen & Co. einhergehen. Mit Wurzelkraft gibt man dem Körper auch die Bestandteile, die er sich normalerweise durch das tägliche Essen holt. Aufgelöst in Wasser, Tees oder Säften löst sich das Granulat vollständig auf und kann so während trotz des Fastens dem Körper zugeführt werden. Variabel auf den eigenen Geschmack auswählbar, sind die Geschmacksrichtungen „würzig“ und „fruchtig“ ideal, für den eigenen Genuss.