Aloe Vera – ein Phänomen aus dem Pflanzenreich

Aloe Vera

Im Blatt-Gel der Aloe Vera stecken Kräfte in ungewöhnlicher Vielfalt. Rund 160 pflanzliche Inhaltsstoffe zeigen vielerlei positive, angenehme, nützliche und wohltuende Wirkungen auf die Haut und den Körper.

Aloe pflegt die Haut besonders nachhaltig, besonders in Form von Gel. Sie kann antiseptisch wirken und eignet sich deswegen zur Desinfizierung der Haut. Auch bei der Narbenpflege und bei Verbrennungen können die Inhaltsstoffe der Aloe ein wahrer Helfer sein. Aloe Vera sorgt durch die Aktivierung der Nährstoff-Versorgung und des Zellwachstums für eine junge, gesunde Haut. Sie ist sehr gut verträglich, hat ein geringes Reizpotential bei sensibler Haut, mindert Juckreiz und wirkt kühlend. Deshalb ist sie immer ein beliebter Ersthelfer – bei Sonnenbrand, aber ebenso bei Insektenstichen. Das Gel lindert Symptome bei Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte) und Ekzemen.

Die Königin der Heilpflanzen

Aloe Vera gilt als die sogenannte „Königin der Heilpflanzen“. Schließlich tut sie nicht nur unserer Haut gut, sondern enthält generell jede Menge wichtiger Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Bioflavonoide, Aminosäuren und Enzyme.

Aloe Vera

  • hilft dem Körper Zellen zu produzieren, die vor Eindringlingen und Infektionen schützen.
  • wirkt über die Stärkung des Darms von innen gegen Viren und Bakterien, Hefepilze und Parasiten.
  • mobilisiert körpereigene Abwehrkräfte und bremst die Zellalterung.
  • hilft dank der in ihr enthaltenen Aminosäuren, Muskeln aufzubauen.
  • fördert zudem die Regeneration nach dem Sport.
  • enthält organische Verbindungen und Antioxidantien, die ihren Saft stark entzündungshemmend wirken lassen.
  • kann zudem den Blutzuckerspiegel senken.

Bei der Auswahl von Aloe Vera-Produkten sollte auf ein hochwertiges Hautgel und einen Frischpflanzensaft ohne Zusätze in Bio-Qualität geachtet werden.

Schauen Sie sich doch einmal unsere Produktempfehlungen, das Hautgel und den Frischpflanzensaft von Medicura an!